Heute im BirsigtalBote der Matchbericht vom Heimspiel in der Junior League A gegen den FC Solothurn.

Es war eines dieser typischen Spiele, wo der FCO vor dem Match für ein Unentschieden sofort unterschrieben hätte … und sich nach dem Schlusspfiff des aufmerksamen Refs über zwei verlorene Punkte ärgerte. Oberwil-Trainer Fabio de Simone erklärte gegenüber BiBo: «Zum wiederholten Male kriegen wir entscheidende Gegentore in den Schlussminuten. Der 3:3-Ausgleich der Gäste war in der 90. Minute per Strafstoss gefallen.»

Die Ü35-Generation mag sich vielleicht an den 24. Mai 1998 erinnern. Im ausverkauften «Joggeli» schlug der FC Basel im letzten Spiel der Auf-/Abstiegsrunde den FC Solothurn durch Tore von Oliver «Fussballgott» Kreuzer, Maurizio Gaudino und Mario Frick mit 3:0. Bei einer Niederlage wäre Solothurn in die Nationalliga A aufgestiegen, Basel in die Nationalliga B abgestiegen – Tempi passati. Die aktuellen A-Junioren haben die Jahrgänge 2001 bis 2003. Trotz allem wissen sie sehr wohl, welch renommierter Verein der FC Solothurn ist. Heute ein leistungsorientierter Ausbildungsverein für künftige Spitzenfussballer. Einige Spieler auf dem Eisweiher haben bereits in der 1. Liga trainiert, kamen dort sogar zu Einsätzen.

Heroisch, diszipliniert und top organisiert kämpften die ältesten Junioren des FC Oberwil gegen den scheinbar übermächtigen Gegner und gingen dreimal in Führung. Wie kam es überhaupt zu dieser Partie? Ganz einfach: Die A-Junioren des FC Oberwil sind in die interregionale Junior League aufgestiegen. Weil wegen Corona bis zum 31. Mai nur Mannschaftssport bis und mit A-Junioren erlaubt war, stehen die Juniorenteams momentan besonders im Fokus.

«Wir haben nicht den Anspruch, dauerhaft in der Junior League zu spielen. Das ist nice to have», stellt FC Oberwil-Präsident Christian Kern klar. «Aber wir geniessen den Moment, wären aber auch eine Liga tiefer sehr zufrieden mit der Arbeit unserer gesamten Juniorenabteilung.» Nächste Saison ist die Zielvorgabe, dass der FC Oberwil mit der 1.  Mannschaft in die 2. Liga Regional aufsteigt und sich dort sukzessive etabliert. «Sportlich machen wir uns keine Sorgen, eher die Infrastruktur auf dem Eisweiher bereitet uns einige Sorgen», so der engagierte Klubpräsident Kern.

Yves Krebs/Georges Küng

Matchtelegramm: FC Oberwil – FC Solothurn Junior League A vom 29. Mai 2021