Die A-Junioren unter der Führung von Fabio de Simone und dem leider viel zu früh verstorbenen Hüseyin Vatansever, krönte ihre makellose Saison mit dem mehr als verdienten Aufstieg in die Junior League A, der Elite der A-Junioren. Der Vorstand des FC Oberwil sowie der ganze Club gratulieren dem ganzen Team und Staff für diesen grossartigen Erfolg, welcher mit zwei 3:1 Siegen in den letzten beiden Spielen in Möhlin und zuhause gegen Liestal eingefahren wurde.

Die A-Junioren mit einem Teil der Eltern nach ihrem Triumph vom vergangenen Sonntag. Wohl nicht ganz «coronakonform».
Die A-Junioren mit einem Teil der Eltern nach ihrem Triumph vom vergangenen Sonntag. Wohl nicht ganz «coronakonform».

Überlegenheit pur
Noch selten hat eine Mannschaft eine Meisterschaftskampagne derart dominiert. Folgerichtig und mehr als verdient, steigen damit die Jungs der Jahrgänge 2001 bis 2003 in die Elite-Meisterschaft auf.

In der Gruppe stehen namhafte Teams als Gegner dem FCO gegenüber, so zum Beispiel die Old Boys, Black-Stars oder der FC Baden, Die A-Junioren mit einem Teil der Eltern nach ihrem Triumph vom
vergangenen Sonntag. Wohl nicht ganz «coronakonform».

Solothurn oder Subingen. Fabio de Simone wird in den Osterferien das Team auf die neue Meisterschaftsperiode vorbereiten. Jetzt schon wünscht die FC Oberwil-Familie jetzt schon viel Glück. Das erste Spiel findet im Übrigen am 25. April 2021, um 13:00 Uhr in Oberwil gegen den FC Muttenz statt. Und last but not least, haben die Protagonisten dem FC Oberwil ein tolles Geschenk zum 75. Geburtstag gemacht.